Die Rechte der Frau

Komödie in zwei Akten
Autor: Alfonso Paso
Deutsche Fassung: Michael Koch
Schweizerdeutsche Bearbeitung und Regie: Alex Truniger
Aufführung der Theatervereins Freizeitbühne Bubendorf

Stückbeschrieb:

  • Die Rechte der Frau

Ja, ja, der ewige Kampf der Geschlechter - oder zeitgemäss ausgedrückt: Das "Gender-Gstürm".

Wer sieht denn da noch durch bei dieser Gender-Inflation: Agender, Bigender, Genderfluid, Transgender etc, etc .. Noch vor gar nicht langer Zeit war das doch noch ganz einfach. Es gab einfach Frau & Mann!

Der spanische Autor Alfonso Paso hat sich diesem Thema angenommen und ein unterhaltsames, lustiges Stück um das Ringen zwischen Frauen und Männern geschrieben. Die einfachen, sozialen und biologischen Kategorien funktionieren ja schlicht nicht mehr automatisch.

Und was heisst das heute, wenn frau/man sich verheiratet? Ja klar, da gelten dann ganz natürlich und bestimmt die "Rechte der Frau". So schreibt es das Gesetz!

Lassen Sie sich das vorführen in unseren Aufführungen. Sie werden daran Ihre Freude haben!

 

Copyright © 2019 Freizeitbühne Bubendorf • Webdesign & Hosting by chadim.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen